Peugeot 203 Produktionszahlen und technische Merkmale im laufe der gesamten Bauzeit
Modell Bauzeit Seriennummern Merkmale Anzahl
  1949 - 1960 1 100 001 - 1 908 056   662'306
1949 10.48 - 09.49 1 100 001 - 1 113 843

- Stossstangen in Wagenfarbe mit rostfreiem Zierband
- Stosstangenhörner aus rostfreiem Stahl unterhalb der Scheinwerfer
- Verchromte Zierstäbe auf den vorderen Kotflügeln
- Löwenkopf auf der Motorhaube
- Hinteres kleines ovales Fenster
- Rücklichter horizontal mittig mit Nummerbeleuchtung, vom 402 übernommen
- Monogramme 203 Peugeot auf dem Kofferraumdeckel
- Winkerbetätigung, oberhalb der Lenkradnabe
- Kofferraumverriegelung mittels 2 Griffen
- Vordere Türfenster versenkbar
- Lüftungsklappe in der Motorhaube
- Türverkleidungen aus Stoff
- Verchromte Sitzbügel
- Armaturen in der Mitte des Armaturenbrettes
- Cremefarbenes Lenkrad mit 4 Speichen
- 3 Speichen Lenkrad in den Nutzfahrzeugen
- Scheibenwischerbetätigung unter dem Armaturenbrett
- Heizungsbetätigung unter dem Armaturenbrett
- Lederinnenausstattung als Option

13'425
1950 10.49 - 09.50 1 113 844 - 1 158 883 - Produktionsstart Familiale, Commerciale, Fourgonnette, Camionnette
Ambulance und Plateau
- Wegfall der verchromten Sitzbügel
- Wegfall der 2 Griffe am Kofferraumdeckel
- Kofferraumdeckel mit Betätigung vom Innenraum her
- Gangschalthebel aus poliertem Aluminium
- Wegfall der verchromten Zierstäbe auf den vorderen Kotflügeln im Mai 1950
- Verchromte Stossstangen
51'756
1951 10.50 - 09.51 1 158 884 - 1 212 161

- Produktionsstart Fourgon
- Kleinere Armlehnen hinten
- Neue Winkerbetätigung, rechts vom Lenkrad
- Ab März 1951, hinteres Nummernschild rechteckig anstatt oval
- Neue Rücklichter-Nummerschildbeleuchtung ab April 1951
- Löwensignet auf dem Kofferraumdeckel ab April 1951
- Stossstangen aus Chromstahl ab April 1951
- Heizungsbetätigung im Armaturenbrett ab April 1951
- Einstiegsleiste vorne aus rostfreiem Stahl ab April 1951
- Deckenlampe aus Glas

74'994
1952 10.51 - 09.52 1 212 162 - 1 272 000 - Produktionsstart Cabriolet
- Armlehne an der vorderen rechten Türe
- Längs-Sitzverstellung per seitlicher Betätigung
- Heizungsregler erhält Abdeckung
- Armaturenbrett in Wagenfarbe ab Januar 1952
- Flache Stossstangen ab März 1952
- Hell linierte Sitzbezüge ab Juli 1952
- Motorentlüftung optimiert
- Motorleistung steigt von 42 auf 45 PS im Dezember 1952
- Produktionsende Fourgon
82'643
1953 10.52 - 09.53 1 272 001 - 1 334 380 - Produktionsstart Coupé
- Grosses Rückfenster
- Lüftungsklappe in der Motorhaube entfällt
- Vordere Türen erhalten Ausstellfenster
- Rücksitzbank mit zentraler, klappbarer Armlehne
- Armlehnen an den hinteren Türen entfallen
- Lenkrad mit 2 Speichen
- Armaturenbrett mit Anzeigegerät vor dem Lenkrad
- Kombibetätigung für Licht und Hupe
88'417
1954 10.53 - 09.54 1 334 381 - 1 706 500

- Regenrinne verläuft neu direkt hinter den Türen
- Türkontaktschalter für Deckenbeleuchtung
- Stossstangen wieder wie 1951
- Tankdeckel wandert in die Kotflügel und erhält eine Klappe
- Neue Felgen in der Grösse 155 x 380 ab Nr. 1 387 703
- Neue Stofffarbe blau ab Januar 1954
- Aschenbecher in der hinteren Armlehne ab Januar 1954
- Neues vollsynchronisiertes Getriebe ab Nr. 1 700 001
- Aschenbecher im Armaturenbrett ab Juni 1954
- Geschlossenes Differentialgehäuse ab Mai 1954
- Hellerer Dachhimmelstoff
- Produnktionsende Découvrable im März 1954
- Produktionsende Coupé im April 1954
- Neue Kupplungsscheibe ab Juli 1954

106'784
1955 09.54 - 08.55 1 706 501 - 1 778 000

- Diebstahlsicherung an den Auststellfenstern
- Scheibenwaschanlage
- Namensänderung zu 203C (C für Couchette oder Getriebe C2)
- Neue Rücklichter auf den Kotflügeln
- Schiebedach als Option ab Mai 1955
- Liegesitze (Couchette)
- Neue Schaltung ab Nr. 1 721 811
- Neue Ölwanne
- Neue vordere Blattfeder mit 7 Lagen ab Nr. 1 731 035

96'173
1956 09.55 - 08.56 1 778 001 - 1 821 730 - Neues Cabriolet-Model Grand Luxe mit Weisswandreifen, Nebelscheinwerfern
und Zierteilen
- Kunststoffteppiche
- Neue Funktion der Kombibetätigung Licht, Hupe
- Produktionsende Cabriolet im März 1956
- Produktionsende Familiale und Commerciale im August 1956
62'473
1957 09.56 - 08.57 1 821 731 - 1 854 808 - Winker entfallen
- Blinker unter den Scheinwerfern und im Rücklicht
- Grössere Radkappen
- Seitenverkleidungen und Sitze in Kunstleder
- Verschiedene Getriebeabstufungen
36'310
1958 09.57 - 08.58 1 854 809 - 1 879 254 - Produktionsende Camionnette, Ambulance und Plateau im Oktober 1957
- Standlicht in Blinker integriert
- Neuer Grünton wird vom 403 übernommen
- Anlasser mit Druckknopfbetätigung (Magnetschalter)
26'456
1959 09.58 - 08.59 1 879 255 - 1 901 074 - Löwenkopf auf der Motorhaube entfällt
- Neue Sonnenblenden
- Neue Handbremse
- Vordersitze erhalten Taschen an der Rückenlehne
- Neue Farben grau und beige für den Innenraum ab Oktober 1958
- Zuschaltbarer Kühlerlüfter (mit Thermostat) ab Februar 1959
- Wassertemperaturanzeige
- Elektrische Uhr
- Zierleisten an der Schwelle ab Februar 1959
- Schminkspiegel in der rechten Sonnenblende ab Februar 1959
- Scheibenwischer aus rostfreiem Stahl
20'147
1960 09.59 - 02.60 1 901 075 - 1 908 056 - Elektrische Uhr entfällt im Oktober 1959
- Produktionsende Fourgonnette im Oktober 1959
- Ende der Produktion am 26. Februar um 22:00 Uhr
- Letze gebaute Berline mit der Nr. 1 908 056
2'728

Copyright © 2013. All Rights Reserved.